Termine

Sa. 18.09.21 // Konzert | Titus Waldenfels & Petra Lewi (Songs, Swing & Exotika| München)
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist waldenfelslewi.jpg.
Ihr könnt ohne Anmeldung und ohne Test zur Veranstaltung kommen!
Wegen begrenzte Sitzplätze und um Wartezeiten zu verringern, ist jedoch eine vorherige Anmeldung hilfreich.


Bitte meldet euch per Email an!
Dazu Konzertname, Teilnehmernamen und Telefonnummer an tickets.oberstuebchen@gmail.com schicken. Ihr bekommt eine Bestätigung.


Kommt bitte mit Maske (FFP2 Maskenpflicht – darf am Platz abgenommen werden)
Es gibt feste Sitzplätze mit Mindestabstand.


Achten Sie im öffentlichen Raum auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen.

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind erwünscht
-Gesamterlös geht an die MusikerInnen-
Einlass 16 Uhr, Beginn ca. 16:30 Uhr, Ende 19 Uhr
Location: Kurpark Pavillon in Regen

Der Bahnhof ist nur 7 min Gehweg entfernt. Das Waldbahn-Tagesticket Kostet 8,50 €

Kommt zur Fuß, mit dem Rad, mit der Bahn oder bildet fahrgemeinschaften. Danke!

*****************
Titus Waldenfels Gitarre, Geige, Pedal Steel Guitar, Mandoline, Foot Bass
Petra Lewi Gesang, Ukulele, Singende Säge

Petra Lewi ist Kulturpreisträgerin aus Freising, die musikalische Drei-Minuten-Dramen kreiert mit
Songs von Tom Waits, Lady Gaga, Sportfreunde Stiller, Titus Waldenfels, Nancy Sinatra, Elvis
Presley, Talking Heads, Lana del Rey und anderen. Sie singt, spricht, belgeitet sich selber auf der
Ukulele und spielt virtuos Singende Säge.

Western Swing, Blues & Songs aller Art mit Gitarre, Geige, Banjo, Steel Guitar und Foot Bass
spielt Titus Waldenfels aus München, der seit 25 Jahren on the road ist, mit Größen wie Embryo,
Mal Waldron oder Eugene Chadbourne arbeitete, Monate lang in Texas lebte, Musik für
Theaterproduktionen wie den ‚Komödienstadel‘ oder den ‚Varreckten Hof‘ von Georg Ringsgwandl
machte und mit seinem umfangreichen Repertoire, seiner mühelosen Performance und direkten
Kommunikation jedes Publikum begeistert.

http://www.titus-waldenfels de
http://www.facebook.com/waldenfels
http://www.petralewi.de
http://www.facebook.com/petra.lewi

Gefördert durch:
– Neustart Kultur
– Initiative Musik gGmbH
– Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
– sowie durch Stadt und Landkreis Regen
Sa. 18.09.2021 // Interkulturelles Treffen 2021

Die Veranstaltung findet in unserem schönen Oberstübchen-Garten statt.

– – – – – – – – – – – – – – – – –

Das Ziel des interkulturellen Treffens am 18. September ist das Kennenlernen und Erleben verschiedener Nationalitäten.

Am Nachmittag ab 15 Uhr wird kostenloses kulinarisches Essen (veggie ) aus fernen Ländern geboten, sowie Erzählungen von Menschen über ihre Kultur und Geschichte.

Live Musik:
– Afrikanische Trommelgruppe
– Tsegay (Eritreische Stücke auf dem Krar| Eretria/Viechtach) Beginn: 14 Uhr, Ende: 21 Uhr

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind erwünscht.

More Infos comming soon! Stay Tuned

Veranstalter: Oberstübchen e.V. & Helferkreis AK Asyl und Integration

Gefördert durch:
– Neustart Kultur
– Initiative Musik gGmbH
– Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
– sowie durch Stadt und Landkreis Regen
Fr. 24.09.2021 // Konzert | Black Patti (Ragtime, Delta Blues| München)
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist copyright_christian_kaufmann_presse4.jpg.

Ihr könnt ohne Anmeldung und ohne Test zur Veranstaltung kommen!
Wegen begrenzte Sitzplätze und um Wartezeiten zu verringern, ist jedoch eine vorherige Anmeldung hilfreich.


Bitte meldet euch per Email an!

Dazu Konzertname, Teilnehmernamen und Telefonnummer an tickets.oberstuebchen@gmail.com schicken. Ihr bekommt eine Bestätigung.

Kommt bitte mit Maske (FFP2 Maskenpflicht – darf am Platz abgenommen werden)
Es gibt feste Sitzplätze mit Mindestabstand.


Achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen.


Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind erwünscht

-Gesamterlös geht an die MusikerInnen-

Einlass 17 Uhr, Beginn ca. 17:30 Uhr, Ende 20 Uhr
Location: Kurpark Pavillon in Regen


Der Bahnhof ist nur 7 Min Gehweg entfernt. Das Waldbahn-Tagesticket kostet 8,50 €


Kommt zur Fuß, mit dem Rad, mit der Bahn oder bildet Fahrgemeinschaften. Danke!
*****************

Black Patti – das sind Peter Crow C. und Ferdinand „Jelly Roll“ Kraemer. Seit über 10 Jahren sind die zwei Blues & Roots Musiker auf internationalen Bühnen und Festivals gemeinsam unterwegs. Zweistimmig, handgemacht und unzensiert erzählt das mehrfach prämierte Duo in seinen Songs Geschichten, die das Leben schreibt.
Musikalisch orientiert sich Black Patti an der einzigartigen Mischung der vor dem zweiten
Weltkrieg in den USA entstandenen, ländlichen Stile. Mit ihrem äußerst abwechslungsreichen Repertoire präsentieren die Süddeutschen filigran-kunstvolle und berührende Roots-Musik
zwischen tiefschwarzem Delta Blues, federndem Ragtime und beseelten Spirituals.
Ihre Musik bewegte den weltberühmten Illustrator, Gründervater der Underground Comix Szene und Prewar-Blues Spezialisten Robert Crumb. Er gestaltete das Cover Artwork zum
aktuellen Album „Satan’s Funeral“ (2021).

Peter Crow C. – Gitarre, Gesang, Mundharmonika
Ferdinand Kraemer – Gitarre, Gesang, Mandoline

http://black-patti.de/
https://soundcloud.com/black-patti
https://www.youtube.com/watch?v=HvVOUpAutnM

Gefördert durch:
– Neustart Kultur
– Initiative Musik gGmbH
– Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
– sowie durch Stadt und Landkreis Regen
Sa. 25.09.2021 // Konzert | Trio AGUAS (Latin, Jazz, Swing, Weltmusik | Dresden)
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 1048724_768542173175193_1403264523_o.jpg.
Ihr könnt ohne Anmeldung und ohne Test zur Veranstaltung kommen!
Wegen begrenzte Sitzplätze und um Wartezeiten zu verringern, ist jedoch eine vorherige Anmeldung hilfreich.


Bitte meldet euch per Email an!
Dazu Konzertname, Teilnehmernamen und Telefonnummer an tickets.oberstuebchen@gmail.com schicken. Ihr bekommt eine Bestätigung.


Kommt bitte mit Maske (FFP2 Maskenpflicht – darf am Platz abgenommen werden)
Es gibt feste Sitzplätze mit Mindestabstand.

Achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen.

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind erwünscht
-Gesamterlös geht an die MusikerInnen-
Einlass 16 Uhr, Beginn ca. 16:30 Uhr, Ende 19 Uhr
Location: Kurpark Pavillon in Regen

Der Bahnhof ist nur 7 Min Gehweg entfernt. Das Waldbahn-Tagesticket kostet 8,50 €

Kommt zur Fuß, mit dem Rad, mit der Bahn oder bildet Fahrgemeinschaften. Danke!

*****************
Trio AGUAS (Latin, Jazz, Swing, Weltmusik | Dresden)
Latin, Jazz, Swing, ein wenig Flamenco und eine Menge armenischer Musiktradition. Das alles arrangiert für zwei Gitarren und Percussionsinstrumente, hin und wieder ergänzt durch einen Bassbariton. Das ist es, was die Musik des Dresdner Trios AGUAS (Grigor Shagoyan, Yuri Alexander Bilogor und Oleg Baltaga) auszeichnet.
„Besonders die armenische und orientalische Musik ist für die Musiker und den armenischen Gitarristen und Sänger Grigor Shagoyan eine zunehmend wichtige Inspirationsquelle. Shagoyan, von dem die meisten Arrangements und Kompositionen stammen, gelingt dabei ein ganz eigener Zugriff auf Stücke zwischen armenischem Tanz und sakralem Gesang, zwischen überschäumendem Temperament und dunkler Melancholie.“
„Shagoyans Plektrumgitarre, die eher jazzig inspirierte Spielweise des aus der Ukraine stammenden Yuri Bilogor und die Percussion des Moldawiers Oleg Baltaga, der auf einem Gemisch aus Jazz-Schlagzeug, lateinamerikanischen Perkussionsinstrumenten und Cajon spielt, ergänzen sich in der Musik des Trios auf eine ganz eigene Weise. Musik mit vielen Überraschungen.“

https://www.aguas.de/
https://www.youtube.com/watch?v=jxUz8b-bT-I
https://www.youtube.com/watch?v=kWKT5O5rfV8

Gefördert durch:
– Neustart Kultur
– Initiative Musik gGmbH
– Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
– sowie durch Stadt und Landkreis Regen
Sa. 02.10.2021 // Konzert| Ignaz Netzer (Blues)

Ihr könnt ohne Anmeldung und ohne Test zur Veranstaltung kommen!
Wegen begrenzte Sitzplätze und um Wartezeiten zu verringern, ist jedoch eine vorherige Anmeldung hilfreich.


Bitte meldet euch per Email an!
Dazu Konzertname, Teilnehmernamen und Telefonnummer an tickets.oberstuebchen@gmail.com schicken. Ihr bekommt eine Bestätigung.


Kommt bitte mit Maske (FFP2 Maskenpflicht – darf am Platz abgenommen werden)
Es gibt feste Sitzplätze mit Mindestabstand.

Achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen.

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind erwünscht
-Gesamterlös geht an die MusikerInnen-
Einlass 16 Uhr, Beginn ca. 16:30 Uhr, Ende 19 Uhr
Location: Kurpark Pavillon in Regen

Der Bahnhof ist nur 7 Min Gehweg entfernt. Das Waldbahn-Tagesticket kostet 8,50 €

Kommt zur Fuß, mit dem Rad, mit der Bahn oder bildet Fahrgemeinschaften. Danke!

*****************
Ignaz Netzer wurde am 9.10.1956 in Wangen/Allgäu geboren.
Neben seiner musikalischen Tätigkeit arbeitete er als Buchhändler, Schulungsleiter in der freien Wirtschaft und unterrichtete 12 Jahre an einer staatlichen Realschule. Studium der Fächer Germanistik, Geschichte und Politik. Staatsexamen in Freiburg und Heidelberg.
Seit 2001 ist er Profimusiker.
Als Kind bekam er klassischen Gitarrenunterricht, den er auch nicht unterbrach, als er als junger Teenager anlässlich einer Radiosendung den Blues entdeckte.
Zusammen mit Robert Kirchmaier (Gitarre) und dem späteren Filmkomponisten Klaus Roggors gründete Netzer 1970 die Chicago-Blues Band Firma Kischke, eine astreine Chicago-Bluesband. Im August 1971 erfolgte das erste Konzert. Sehr bald spielte die Band in Clubs und Festivals im süddeutschen Raum. Dies nicht zuletzt auch wegen Netzers sozialkritischen Texten, die er sowohl auf Englisch als auch auf Schwäbisch schrieb. 1984 veröffentlichte Firma Kischke die Live-LP „Nix als the Blues“.
Mitte der siebziger Jahre gewann Ignaz Netzer den Nachwuchs-wettbewerb beim Bregenzer Folk Festival, und bekam so die Möglichkeit, erstmals vor Tausenden von Menschen auf der großen Bühne zu musizieren. In diesem Zusammenhang spielte er mit Derroll Adams und Colin Wilkie. Der österreichische Rundfunksender Ö3 widmete ihm ein kleines Portrait.
1976 begann er sein Studium in Freiburg, in jenen Jahren ein Eldorado der akustischen Folk- und Gitarrenszene. So traf Ignaz Netzer bald auf Ray Austin, Werner Lämmerhirt, Hannes Wader, Klaus Weiland, Mike Silver und manch andere Gitarristen. Mit dem Liedermacher Dirk Sommer tourte Netzer durch Deutschland und der Schweiz und die beiden veröffentlichten die Alben „Schnappschuss“ (1981) und „Durschd“ (1983).
Nachdem er zuvor Alexis Korner getroffen hatte, der einen maßgeblichen Einfluss auf ihn ausübte, traf er um 1978 den englischen Bluesbarden Gerry Lockran, mit welchem er durch Deutschland, Holland und Belgien tourte. Über ihn begegnete er in London Bert Jansch, Wizz Jones und John Renbourn.
Ab 1978 war Ignaz Netzer immer wieder in den Südstaaten der USA, um „vor Ort“ den Wurzeln des Blues zu folgen. In Clarksdale jammte er z.B. leidenschaftlich mit dem betagten Wade Walton, der lange Jahre noch B.B.King begleitet hatte.
Mit dem Pianisten Thomas Scheytt gründete er 1986 das Oldtime Blues & Boogie Duo, später auch bekannt als Netzer & Scheytt. Die beiden Schwaben spielten Konzerte auf den großen Jazz und Blues Festivals Europas, so z.B. Jazz Ascona, Dixieland Festival Dresden, Blue Balls Festival Luzern, Jazzrallye Düsseldorf. Bei dem damals äußerst beliebten SWR „Hot Jazz Meeting“ im Europapark Rust erhielten Sie 2001 den „Audiance Award“, also den Publikumspreis für die beliebteste Band dieses großen Festivals. Diese Zusammenarbeit erlebt 2016 ihr 30jähriges Jubiläum.
Zur 3sat–Sendung „Concerto Massimo“, einer 24stündigen TV-Dokumentation zur Geschichte des Jazz wurde Ignaz Netzer als Experte für den Blues eingeladen. Dort traf er auf Barbara Dennerlein, mit der er bald eine CD „Drowning In The Blues“ aufnahm. Bis heute spielt das Trio mit Thomas Scheytt mit der eigenwilligen Besetzung Gesang, Hammond B3, Piano, Gitarre und Mundharmonika. Die drei CD- Publikationen jener Zeit waren „Walk On“, „Trouble In Mind“ und „Live Again“. Mit Thomas Scheytt erschien zudem die DVD eines gesamten Konzertes auf Schloß Stettenfels „My Blues Is My Castle“.
Mit der Formation Making Blues erschienen die CDs „Police Dog Blues“, „Krünetzko“. Die jüngste CD „You“, benannt nach einer Ballade von Ignaz Netzer, erntete sehr positive Resonanzen der internationalen Presse.
Mitte der 90er Jahre traf Ignaz Netzer auf die tschechischen Musiker Lubos Andrst und Jaromir Helesic. Sie formierten sich mit dem Bassisten Stenjek Tichota zur Powerhouse Blues Band. Im Studio der Prager Philharmoniker wurde die gleichnamige CD produziert. Regelmäßig arbeitete Netzer auch mit der US-amerikanischen Blues- und Jazzsängerin Jeanne Carroll bis zu ihrem Tod im Jahr 2011. Mit Christian Rannenberg formierten sie das Basic Blues Trio. Konzerte bei Festivals erfolgten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und Luxemburg. Eine Live-CD des Trios erschien 2005.
Mit dem Hochschuldozenten der Uni Stuttgart für Jazzgitarre und Harmonielehre Werner Acker hat er seit vielen Jahren ein genreübergreifendes Gitarrenduo Geschichten mit Saitenzauber.
2015 erschien Netzers CD „When The Music Is Over“ mit ausschließlich eigenen Songs.
Seit vielen Jahren pflegt Netzer auch seine Solokarriere und den damit verbundenen engen Kontakt zum Publikum.
Ignaz Netzer lebt heute in einer Wohngemeinschaft mit 5 Katzen im beschaulichen hohenlohischen Städtchen Neuenstein. Neben seiner Konzerttätigkeit und Arbeit als Komponist ist er künstlerischer Leiter mehrerer Veranstaltungsreihen. Regelmässig gibt der Experte für Vintage-Gitarren auch Workshops für Bluesgitarre.

https://ignaznetzer.de/
https://www.youtube.com/watch?v=x4kqOJ_b3aw
https://www.youtube.com/watch?v=UJG7bLwuqr0
https://www.youtube.com/watch?v=O17FB3EyoTc

Fr. 08.10.2021 // Konzert | Monsieur Pompadour (Gypsy Jazz, Swing)  
Ihr könnt ohne Anmeldung und ohne Test zur Veranstaltung kommen!
Wegen begrenzte Sitzplätze und um Wartezeiten zu verringern, ist jedoch eine vorherige Anmeldung hilfreich.


Bitte meldet euch per Email an!
Dazu Konzertname, Teilnehmernamen und Telefonnummer an tickets.oberstuebchen@gmail.com schicken. Ihr bekommt eine Bestätigung.


Kommt bitte mit Maske (FFP2 Maskenpflicht – darf am Platz abgenommen werden)
Es gibt feste Sitzplätze mit Mindestabstand.

Achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen.

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind erwünscht
-Gesamterlös geht an die MusikerInnen-
Einlass 17 Uhr, Beginn ca. 17:30 Uhr, Ende 20 Uhr
Location: Kurpark Pavillon in Regen

Der Bahnhof ist nur 7 Min Gehweg entfernt. Das Waldbahn-Tagesticket kostet 8,50 €

Kommt zur Fuß, mit dem Rad, mit der Bahn oder bildet Fahrgemeinschaften. Danke!

*****************
Im Sommer 2014 verschlug es den französischen Bohéme Monsieur Pompadour nach Berlin. Zu dem illustren Kreis seiner rauschenden Feste gehörten ein belgischer Sänger, ein ungarischer Geiger, ein äußerst schweigsamer Bassist und ein adeliger Gitarrenvirtuose. Sie gründeten eine Band und überzeugen seither mit einer ganz speziellen Mischung aus heiterem Swing, ambitionierter Wildheit und einer Prise Melancholie. Lieder, Chansons und Songs über das Leben und die Liebe, vierstimmig gesungen und interpretiert im Stil ihrer Idole Django Reinhardt und Stephane Grappelli. Zum Einstand verlieh ihnen Monsieur Pompadour die Ehre seines wohl klingenden Namens und verschwand dann als blinder Passagier auf einem Luxusdampfer. Besetzung: Ernesto: Gesang, Gitarre – Ferenc Krisztián Hegedütok: Violine, Gesang, diverse Instrumente – Florian von Frieling: Gitarre, Mandoline, Gesang – Antti Virtaranta: Kontrabass, Gesang Presse:
„…Diese französische Leichtigkeit, diese unbändige Lebensfreude braucht nicht lange, und jeder Zuhörer war von der Musik gefangen. Eine Musik, die zum Träumen verleitet. …alles war ein unbändiger lebensfroher Fluss, der die Zuhörer mit auf eine Reise in eine andere Zeit nahm. Logisch, dass in dieser Stimmung mit stehenden Ovationen nach einer Zugabe verlangt wurde. …Was für ein Geschenk, was für ein Feuerwerk“ Lausitzer Rundschau 1/2017 „…Die deutsch-ungarisch-französischen Berliner begannen mit Popweisen wie „Bang Bang“ und „Reality“ und landeten bei Django-Melodien wie „Minor Swing“. Da flitzten nicht nur die Finger der Instrumentalisten. Da flossen Tonarkaden rauf und runter. …Unweigerlich wippten Füße und klopften Fingerspitzen in den Besucherreihen rhythmisch mit“ Rheinpfalz 04/2019 „eine hinreißende Sommerplatte“ „tiefe Liebe zum Sinti- Swing, mitreißende Lebenslust und auch viel Humor klingen aus jeder Note…“ MDR Kultur 08/2018 zum Album „En Route“

http://www.monsieurpompadour.de/
https://www.youtube.com/watch?v=pREAzt55GiM
https://www.youtube.com/watch?v=NvX3FAGQ-js
https://www.youtube.com/watch?v=40b5Gw2yf5s
Sa. 09.10.2021 // Konzert| Azind Trio (Klezmer| Belgien/Israel)
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist azind-trio-a.jpg.
Ihr könnt ohne Anmeldung und ohne Test zur Veranstaltung kommen!
Wegen begrenzte Sitzplätze und um Wartezeiten zu verringern, ist jedoch eine vorherige Anmeldung hilfreich.


Bitte meldet euch per Email an!
Dazu Konzertname, Teilnehmernamen und Telefonnummer an tickets.oberstuebchen@gmail.com schicken. Ihr bekommt eine Bestätigung.


Kommt bitte mit Maske (FFP2 Maskenpflicht – darf am Platz abgenommen werden)
Es gibt feste Sitzplätze mit Mindestabstand.

Achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen.

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind erwünscht
-Gesamterlös geht an die MusikerInnen-
Einlass 16 Uhr, Beginn ca. 16:30 Uhr, Ende 19 Uhr
Location: Kurpark Pavillon in Regen

Der Bahnhof ist nur 7 Min Gehweg entfernt. Das Waldbahn-Tagesticket kostet 8,50 €

Kommt zur Fuß, mit dem Rad, mit der Bahn oder bildet Fahrgemeinschaften. Danke!

*****************
Azind, jiddisch für „Jetzt“, ist das Duo von den beiden Geigern Alina Bauer und Nicolaas Cottenie (Belgien). Zusammen spielen sie Klezmermusik, und Musik die damit verbunden ist aus Griechenland, Bulgarien und Rumänien. Für das Konzert im Kurpark ist auch Akkordeonist Ira Shiran (Israel) dabei.

www.nicolaascottenie.eu
https://youtu.be/htJh_RfP-QU
https://youtu.be/ZW6fFu89tz8
https://youtu.be/vMp8VVnXgtI

Gefördert durch:
– Neustart Kultur
– Initiative Musik gGmbH
– Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
– sowie durch Stadt und Landkreis Regen
Sa. 16.10.2021 // Konzert | Whazho (postrock dub duo ) + g.rag/zelig implosion deluxxe (nowave trio)
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist whazoo.jpg.
2 gutfeeling bands WhåZho —- postrock dub duo g.rag / zelig implosion – deluxxe —- nowave trio

Eintritt im Rahmen der 3G-Regeln

Bitte meldet euch per Email an!

Dazu Konzertname, Teilnehmernamen und Telefonnummer an tickets.oberstuebchen@gmail.com schicken. Ihr bekommt eine Bestätigung.

Einlass 18:30 Uhr, Beginn ca. 19:00 Uhr, Ende 22 Uhr

Location: Oberstübchen e.V., Bergstrasse. 5, 94209 Regen

Eintritt 14 € / 10 €*
*ermäßigt für SchülerInnen, StudentInnen und Vereinsmitglieder

Wenn jemand nicht so viel zahlen kann, besteht die Möglichkeit auch für weniger reinzukommen. -> Wendet euch an uns!

Der Bahnhof ist nur 5 Min Gehweg entfernt. Das Waldbahn-Tagesticket kostet 8,50 €
Kommt zur Fuß, mit dem Rad, mit der Bahn oder bildet Fahrgemeinschaften. Danke!
Mi. 20.10.2021 // Filmvorführung – „Siksa. Stabat Mater Dolorosa” (PL) | Eintritt: frei
„ SIKSA . Stabat Mater Dolorosa” Musical about Death and the Maiden Directed: Piotr Macha + SIKSA Script: Stabat Mater Dolorosa Cast: Check yourself Production: Hardcore DIY Musical based on SIKSA’s „Stabat Mater Dolorosa“ is a performative dream of making a movie come true, where both the dream and the movie are like chewing gum that has been tasteless for too long. A nostalgic invitation to a dancing story about a girl returning to her childhood, when she dressed up as different women using her mother’s wardrobe, and all the roles she played were to please herself. This film is a tool for reconstructing the scenes from the youth, as well as a baroque farewell to all the glitter and unicorns. Stabat Mater Dolorosa is like a bayonet slashing through modern times. She gives us micro-performances with all her body, and at her own risk. SIKSA’s music is the scenario rejected, grinded, spat out, negated and intensified by the characters. Piotr Macha’s camera is one of the murder weapons that SIKSA would like to use to fuck up the modern reality. It’s a language of art that SIKSA has been using almost unnoticed since 2014. A gun, a girl and death – those are the times we live in. Trailer: https://youtu.be/k7unpwFSnNs Facebook: https://www.facebook.com/xsiksax/ Bandcamp: https://siksa.bandcamp.com/ SIKSA Siksa (Alex Freiheit: scream and lyrics & Piotr Buratyński: bass guitar noises) is the most divisive Polish artist in recent memory, whose radical and brutally honest performances are smashing the patriarchy one gig at a time. Coming from punk, literary and theatre backgrounds, her shows dissect the Polish consciousness. To quote her own words, she’s a girl on a mission. —- Feminizm, sztuka i punk w Polsce SIKSA – właściwie w slangu słowo określające młodą, atrakcyjną i naiwną kobietę – jest obecnie pewnie najbardziej kontrowersyjnym performerskim duetem w Polsce. Alex i Buri grają kolaże dźwiękowe, radykalnie, energicznie i przekornie, poruszając się w różnych stylach. Swoim jasnym przesłaniem przeciwko strukturom patriarchatu, ożywiają polityczny Underground, a zarazem są dla dużej części polskiego społeczeństwa bardzo niewygodni. „Stabat Mater Dolorosa“ – A musical about Death and the Maiden (z ang. napisami | 60 min.) — Eintritt: frei 🙂 Einlass: 19:00, Film ab: 20:15
Sa. 23.10.2021 // Konzert | Cisco Pema Trio (Buenos Aires/Berlin)
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist cisco-pema-c2a9-jara-lopez.jpg.
Eintritt im Rahmen der 3G-Regeln

Bitte meldet euch per Email an!

Dazu Konzertname, Teilnehmernamen und Telefonnummer an tickets.oberstuebchen@gmail.com schicken. Ihr bekommt eine Bestätigung.

Einlass 18:30 Uhr, Beginn ca. 19:00 Uhr, Ende 22 Uhr

Location: Oberstübchen e.V., Bergstrasse. 5, 94209 Regen

Eintritt 14 € / 10 €*
*ermäßigt für SchülerInnen, StudentInnen und Vereinsmitglieder

Wenn jemand nicht so viel zahlen kann, besteht die Möglichkeit auch für weniger reinzukommen. -> Wendet euch an uns!

Der Bahnhof ist nur 5 Min Gehweg entfernt. Das Waldbahn-Tagesticket kostet 8,50 €
Kommt zur Fuß, mit dem Rad, mit der Bahn oder bildet Fahrgemeinschaften. Danke!
————

Cisco Pema, Bassist, Sänger und Produzent aus Buenos Aires/Berlin
setzt seine Solo-Karriere mit einem neuen Album fort. Nach drei
Jahren und über hundert Konzerten in verschiedenen Teilen Europas
präsentiert Cisco Pema sein drittes Album “Otra realidad” Ein
rhythmisches Album mit träumerischen Sounds und einer
unkonventionellen Brass-Section. Mit “Otra realidad” schafft Pema
eine moderne Vision südamerikanischer Musik.
Unterwegs im Trio mit Bernhard Geigl am Keyboard und Christoph
Stadler am Schlagzeug bringt Pema eine kompakte Version seiner
neuen Lieder auf die Bühne. Die Fähigkeit der Wiener Musiker zur
Improvisation ermöglicht zusammen mit Pemas dynamischen Stil eine
kraftvolle Performance.

https://www.ciscopema.com/
https://www.youtube.com/watch?v=-jYMAQbABpM
Sa. 30.10.2021 // Konzert | Iva Nova (folk, rock, jazz, industrial, Punk| Sankt Petersburg)
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 165508098_2928358704154402_7948836974115251243_n.jpg.

Eintritt im Rahmen der 3G-Regeln

Bitte meldet euch per Email an!

Dazu Konzertname, Teilnehmernamen und Telefonnummer an tickets.oberstuebchen@gmail.com schicken. Ihr bekommt eine Bestätigung.

Einlass 18:30 Uhr, Beginn ca. 19:00 Uhr, Ende 22 Uhr

Location: Oberstübchen e.V., Bergstrasse. 5, 94209 Regen

Eintritt 20 € / 15 €*
*ermäßigt für SchülerInnen, StudentInnen und Vereinsmitglieder

Wenn jemand nicht so viel zahlen kann, besteht die Möglichkeit auch für weniger reinzukommen. -> Wendet euch an uns!

Der Bahnhof ist nur 5 Min Gehweg entfernt. Das Waldbahn-Tagesticket kostet 8,50 €
Kommt zur Fuß, mit dem Rad, mit der Bahn oder bildet Fahrgemeinschaften. Danke!
————

(Packende Frauenpower aus Sankt Petersburg – slawische Seele trifft auf futuristischen Avantgarde-Punk) Die vier experimentierfreudigen Damen von Iva Nova aus Sankt Petersburg holen sich ihre Inspiration in der slawischen Folklore, die extravagante Musik der Band hat aber auch einen absolut eigenen wie auch wilden Touch. Ihr musikalischer Ausdruck ist mächtig energiegeladen und temperamentvoll, bis hin zu verspielt und humorvoll, weiblich und stolz. Wenn die Akkordeonspielerin ihr Instrument anstimmt, träumen wir sofort von den russischen Weiten. Aber wenn nach acht Takten dazu der Synthie anhebt, fühlen wir uns augenblicklich in das subversive Lebensgefühl der Großstadt versetzt. Die Band Iva Nova wurde 2002 in Sankt Petersburg gegründet, brachte 2004 ihr erstes Album heraus und startete damit
sofort eine beispielhafte Livekarriere im In- und Ausland. Seit dem touren die vier sympathischen Musikerinnen jedes Jahr durch etliche Clubs und Festivals in der ganzen Welt mit ihrer unverwechselbaren und packenden Manier. Sie bedienen sich bei den musikalischen Traditionen ihrer
Heimat, aber bewegen sich zugleich kreativ in alle erdenklichen Stilrichtungen, sodass auf ihren Liveshows zwischen gefühlvollen Songs und kraftvollem Punkrock alles möglich ist – das ist pure
musikalische Anarchie! Ekaterina Fedorova: drums, percussion
Anastasia Postnikova: vocal, synth, percussion
Natalia Potapenko: accordion
Galina Kiseleva: bass
http://www.iva-nova.ru/index_en.php
https://www.youtube.com/watch?v=ZQR8nIZ8dDQ
https://www.youtube.com/watch?v=dWkhzAWGiXk
Sa. 20.11.2021 // Konzert| Apian (Post-Punk / Shoegaze) + Silverdolls (Post Punk / Noise / Prog Pop)

APIAN (Post-Punk / Shoegaze| München)
+
Silverdolls
(Post Punk / Noise / Prog Pop| Regensburg / München / Straubing) Einlass 19 Uhr, Beginn ca. 19:30 Uhr, Ende 22 Uhr

More Infos comming soon, stay tuned 😉
Fr. 26.11.2021 // Konzert| Claude Bourbon (Mittelalterlicher und spanischer Blues Gitarre und Lieder| CH)

Claude Bourbon (Mittelalterlicher und spanischer Blues Gitarre und Lieder)
Sind Sie bereit für eine einzigartige und talentierte Möglichkeit, sich eines breiten Spektrums musikalischer Traditionen anzunehmen? Claude Bourbon ist in ganz Europa und Amerika für erstaunliche Darbietungen auf der Gitarre bekannt, in denen er Blues,spanische und mittelöstliche Musikstile auf unbekanntes Neuland führt.
Claudes unnachahmlicher Stil bindet alle fünf Finger an beiden Händen ein. Sie tanzen unabhängig, aber in Einklang, sie zupfen, reißen und schlagen an, in einer solchen Geschwindigkeit und Präzision, dass seine Finger oft zu einem Schleier zu verschmelzen scheinen. Tausende von Menschen in Großbritannien, Europa und den USA haben es bereits genossen, diesem Virtuosen zuzuhören und für die meisten aus seinem Publikum ist es eine Erfahrung, die sie förmlich dazu zwingt immer wieder und wieder zu kommen, um ihn zu hören und ihm beim Spielen zuzusehen, während seine Finger leicht über die Saiten seiner Gitarre tanzen und einen einzigartigen Klang kreieren, der einfach „Claude“ ist.
Es ist sehr schwer, die fast endlose Mischung von verschiedenen Einflüssen in Claudes Spiel zu beschreiben, die alle ineinander verschmelzen, während er sich von einer klassischen Eröffnung über einen ganzen Kontinent von kulturellen Wurzel bewegt, von den Balearen zum Balkan und dann hinüber zum Mississippi-Delta, um sich nahtlos in jene Musik einzufügen, die an den Höfen von Kaisern und Königen nicht fehl am Platz gewesen wäre.
Claude Bourbon webt seine Lieder durch das Publikum wie auf einer Reise durch das Leben, bei der man die verschiedenen Aromen von Europa und darüber hinaus in sich aufnimmt. Sein spanischer Blues entwickelt sich zu Gypsy-Musik, wandert nach Osteuropa, mit einem Einschlag von Paco de Lucia, Delta Blues und mehr. So hält er die Aufmerksamkeit seines Publikums unter einem musikalischen Zauberbann.
Es ist nicht einfach, auch nur annähernd die Breite und Meisterhaftigkeit der Musik zubeschreiben, die Sie hören werden, wenn Sie das Glück haben, einen von Claudes Auftritten zu erleben. Es ist eine Art von sinnlicher Erfahrung wie keine andere. Ein erstklassiger Meister seines Handwerks, der niemals gehetzt wirkt, denn er hat ein einwandfreies Timing und er tut Dinge, bei denen man nur staunen kann, wie einfach sie zu sein scheinen.
Einige seiner musikalischen Einflüsse erlauben uns einen faszinierenden Einblick in die Welt dieses bemerkenswerten und jetzt in Großbritannien lebenden Gitarristen: Paco de Lucia, Richie Blackmore von Deep Purple, Joaquin Rodrigo, JJ Cale, J.S. Bach….
Claude hat in zahllosen Locations gespielt, darunter das Glastonbury Festival, das Isle of Wight Festival, das Colne Great British & Blues Festival, Rock O’Z Arene, Avenches, Schweiz und einige mehr. Er hat Bühnen in Europa und den USA mit zahllosen Musikern geteilt: Calvin Russel, Charlie Morgan (Elton John, Gary Moore), Jan Akkerman (Focus), Steve Grossman (Miles Davis), Herbie Armstrong (Van Morisson), Jose Barrenese Dias und viele mehr.
Erleben Sie einen Abend voller Entdeckungen in einzigartiger Atmosphäre! “ Claude Bourbon is a unique figure today… his playing is almost indescribable“ – The Hook, Charlottesville, USA “A breathtaking acoustic fusion of blues, jazz, folk, classical and Spanish guitar from a stunning guitar virtuoso…”Altadena News, USA” “…This accomplished artist offers tender, compelling performance through highly developed precision. His sound instantly creates ambience – from haunting Spanish moods to lyrical, romantic jazz, Claude Bourbon provides both a rich evening of music for lovers, and a real treat for music lovers…”, BBC, UK www.claudebourbon.org
https://www.youtube.com/watch?v=uk35Qncy0Qs
https://www.youtube.com/watch?v=wZQgd7qJHVc
https://www.youtube.com/watch?v=VMOTaneAasI
So. 17.04.2022 // Konzert | Roots CARAVAN (Rocky Roots-Reggae| Augsburg)
Rocky Roots aus Augsburg – Das ist roots CARAVAN! Echt und authentisch, geheimnisvoll, lebendig, nachdenklich und lebensfroh. Ein Cocktail aus Reggae, Rock, Jazz, Blues und Klassik – jeder der 7 Musiker trägt seine ganz eigene Würze bei und dadurch entsteht dieser treibende, unverkennbare Sound den man nicht als Kopie eines bestimmten Genres bezeichnen kann. Denn auch das ist der Teil der Philosophie der roots „KARAVANE“, in der jeder die Möglichkeit hat, den eigenen Spirit und eigenes Gefühl hinein zu geben. Nicht umsonst heißt es in einem der Songs: „…come come come come come! Join the roots CARAVAN“ Die Message der ambitionierten Band lautet: LOVE LOVE LOVE! Die Lyrics verarbeiten alltägliche Geschehnisse und kommen immer wieder zu der Überzeugung, das alleine die Liebe den wahren Frieden bringen wird. Songs wie „biophilia“, „respect“ oder „love“ unterstreichen diese Botschaft. Doch auch gesellschaftskritische Gedanken finden Platz im aktuellen Set, wie auch Lieder der puren Lebensfreude und Spiritualität. Die Besetzung ist hochkarätig! Das Fundament legen Daniela am Bass und Simon am Schlagzeug, beide studierte Musiker, die den Rahmen dafür schaffen, was den „rocky roots sound“ zu dem macht, was er ist. Oliver an lead- und sein kongenialer Partner Martin an der Rhythmusgitarre zusammen mit Tom an Keys könnte man auch als die Reggaefraktion der Band bezeichnen. Mit ihren genialen Solis sowie einem messerscharfen Riddim sorgen sie dafür, dass selbst der trägste Besucher der Show die Lust am Tanzen findet. Mit sphärischen, perkussiven und Synthiklängen von den Ableton Push Pads sowie seinem Sprechgesang legt Paul, der ultimative allround Musiker, noch eine Schippe oben drauf. Die zumeist englischsprachigen Texte mit einer Prise Swahili von Sänger Lukas erzählen von Heilung, Hoffnung und Liebe und gehen tief rein. Ein Truppe mit Internationaler erfahrung, bereit auch bei euch die Bühne zu rocken, mit euch zu tanzen und abzugehen! Wir freuen uns drauf, euch zu sehen! „we got a vision of uniting to one – one heart, one melody underneith the sun“ Mitglieder der Band: Lukas | Vokals, Paul | Pads, Martin | Rhythm Guitar, Simon | Drums https://www.rootscaravan.de/ https://vimeo.com/247076642 https://www.youtube.com/watch?v=Ot672uNeyw0 https://www.youtube.com/watch?v=gNq_3Q6PH4s https://www.youtube.com/watch?v=YLksDm5IkcA https://www.youtube.com/watch?v=jIf8wyrYZWk
– Vergangene Veranstaltungen –
Fr. 17.09.21 // Konzert| Doppelkonzert: Chris Padera (Folk,Indie,Punk,Country| Nürnberg) + Maximilian Adler (Acoustic Folk Punk| Hof)
Sa. 11.09.21 // Konzert | DEAD WOLF (Garage Blues| Rosenheim)
Fr. 10.09.21 // Konzert | Donau Swing Express (Gypsy-Swing – Bossa Nova – Jazzschlager| Bogen)
Sa. 04.09.21 // Konzert | Ogaro Ensemble (Arabische, Osmanische & Griechisch Klassik.. | SY/GR/DE)
Fr. 03.09.21 // Konzert | Tante Friedl (folk music | US/DE)
Sa. 28.08.2021 // Konzert | Groovers Trio (Boarische Rhythm & Blues | Murnau)
Sa. 21.08.2021 // Konzert | June Cocó (Pop| Leipzig)
Fr. 20.08.2021 // Doppelkonzert| Baby Kreuzberg (folk, rock) & John Steam Jr. (Trial & Error Folk Punk?)
Sa 14.08.2021 // Konzert | Williams Wetsox Trio (Boarischen Blues | Huglfing)
Sa. 07.08.2021 // Konzert | Coconami (Japanisch-Bayrischen-Popmusikalischen-Culture-Clash)
Fr. 06.08.2021 // Konzert | Fischer&Rabe (Piano-Soul vs Mundart-Riot!| Nürnberg)
Sa. 31.07.2021 // Konzert | Grandessa (Jazz, Gypsy, Musette, Swing…)
Fr. 30.07.21 // Konzert| Stereo Naked (American Roots music, experimental indie pop| DE/NZ)
Mi. 28.07.21 // Konzert| PHOLO (Jazz, Experimental + Visuals | Turin/Milan)
Sa. 24.07.21 // Konzert | Chakulou (Gipsy Polka)
Sa. 17.07.2021 // Konzert | Bavaschôro (Bayerisch-brasilianischer Choro | München)
Fr. 16.07.2021 // Konzert| Lutopia Orchestra (Heavyfunky Blues, Rock und Polka| Lübeck)
Mi. 14.07.2021 // Vortrag | Kommunale Antirassismus- und Antidiskriminierungsansätze: Chancen und Herausforderungen in der Stadt Regen – Hamado Dipama
So. 11.07.2021 // Konzert | NASO 2 (improvised jazz and experimental music | Turin, Italy)
Sa. 10.07.2021 // Konzert | der Heizkörper (Jam-Band-Klangkosmos)
Fr. 09.07.2021 // Konzert | Jennifer Touch (Wave, Synth Pop, elektro, Post Punk, Industrial| Berlin)
Sa. 03.07.2021 // Konzert| Arash Sasan Duet (Persian chanson meets jazz| Iranian Singersongwriter from Munich)
Sa. 19.06.2021 // Doppelkonzert| Mäkkelä (folk noir | FI) & The Black Elephant Band (Anti Folk | DE)
Sa. 19.06.2021 // Konzert| Maxi Pongratz (Singer Songwriter, Akkordeonspieler, Folk.. | Obergiesing / Oberammergau)
Mi. 16.06.2021 // Vortrag | Biohof Häng (Bioanbau, Selbstversorgung) – Birte Carstensen und Martin Straub
Sa. 12.06.2021 // Konzert | Birkett Hall (Blues, folk, jazz, rock, world beat..| CA/DE) – Live im Kurpark Regen
Sa. 05.06.2021 // Konzert | Maxjoseph (progressive Volksmusik aus Bayern) – Live im Kurpark Regen
Sa. 29.05.2021 // Konzert | Johnny & The Yooahoos (Bluegrass, Folk, Country, Old Time | Mühldorf a. Inn) – Live im Kurpark Regen
Sa. 22.05.21 // Konzert | Tres Cordas (Classical guitar trio DE/AT/PE) – Live im Kurpark Regen
Fr. 19.03.2021 // GLOBALER KLIMA-STREIK #KeineLeerenVersprechungenMehr Kunstaktion in Regen
Unter dem Motto #KeineLeerenVersprechungenMehr (#NoMoreEmptyPromises) wird es am Freitag, den 19.03.2021 weltweit Streiks und Aktionen geben, so auch im Landkreis. Im Fokus dieses Aktionstages stehen in Deutschland auch die diesjährigen Landtags- und Bundestagswahlen. Es soll klar gemacht werden: wir akzeptieren #KeineLeerenVersprechungenMehr! Die Initiatoren vom Oberstübchen wollen zeigen, dass auch Regen eine Stimme hat, dass auch wir Teil sowohl der Probleme als auch der möglichen Lösungen sind; dass auch wir gemeinsam Verantwortung zeigen wollen. Denn der Klimawandel ist eine reale Bedrohung – und dessen echte und gerechte Bewältigung die Hauptaufgabe des 21. Jahrhunderts. Selbst bei der Verbreitung neuartiger Viruserkrankungen wie Sars-CoV-2 spielt die Zerstörung intakter Ökosysteme und der Klimawandel eine entscheidende Rolle. Leere Phrasen wie Green Recovery, Greenwashing, Debatten über sinkende Emissionen während des Lockdowns und weit entfernte Ziele führen ins Leere. „ALLE REDEN VOM KLIMA. Die CDU/CSU ruiniert es.“ Die CSU-Politik ist Sprachrohr und Handlanger für die fossile Lobby – sie vertritt ein Auto- und Kohledeutschland ohne Zukunft. Hier in der Region will die CSU das Bahnstreckennetz verkleinern statt ausbauen. Ein aktuelles Beispiel: wenn z.B. Söders CSU sagt, dass Atommüll auf keinen Fall nach Bayern und somit in den Bayerischen Wald kommt, dann ist das nicht nur eine spekulative Lüge, sondern auch unsolidarisch, solange hier vor Ort selbst fossile und Atomenergie genutzt und sogar gefördert wird. Es ist möglich, der Klimakrise eine echte 1,5 Grad-Politik entgegenzustellen, die handelt, bevor es eskalieren, nicht reaktionär sondern vorausschauend. Wenn wir die Klimakrise bewältigen wollen, müssen wir’s jetzt anpacken.
Das sagt die Wissenschaft, und selbst beim letzten Wirtschaftstreffen des „World Economic Forum“ wurden 5 von den 6 größten Bedrohungen als Klima- und Umwelt-Probleme ausgemacht – die 6. sind Massenvernichtungswaffen. Bei dieser Vor-Ort-Aktion bauen wir aus leeren Kartons einen „Haufen leerer Versprechungen“ auf. Super ist, wenn wir wirklich viele Kartons haben, denn Größe beeindruckt! Wer Kartons gestalten und beisteuern möchte, meldet sich bitte per PN.
Bei der Umsetzung sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt die Kartons z.B. bunt anmalen und/oder außen mit „leeren Versprechungen“ aus dem Klimaschutzabkommen (rasche Emissionssenkung, 1,5-Grad-Ziel, usw.) beschriften. Ihr könnt die Kartons mit Sprüchen bemalen, die zu #KeineLeerenVersprechungenMehr und #NoMoreEmptyPromises passen. Mail: oberstuebchen.regen@gmail.com Aufgrund der Pandemie bitten wir Euch, nicht vor Ort zu erscheinen, wir werden Fotos der Kunstaktion machen und diese online und in der Presse veröffentlichen.
Sa. 03.10.2020 // Konzert| The Winetellers (Folk/Rock| IT)
Sa. 19.09.2020 // Interkulturelles Treffen 2020

Das Ziel des interkulturellen Treffens am 19. September ist das Kennenlernen und Erleben verschiedener Nationalitäten.
Am Nachmittag ab 15 Uhr wird kostenloses kulinarisches Essen (veggie ?) aus fernen Ländern geboten, sowie Erzählungen von Menschen über ihre Kultur und Geschichte. Live Musik: – Afrikanische trommelgruppe – Alex Schreder und Tochter | Bayerische Stücke auf dem Akkordeon – Tsegay | Eritreische Stücke auf dem Krar – Jara Eckert | Keltische Stücke auf der Harfe Beginn: 14 Uhr, Ende: 21 Uhr
More Infos comming soon! Stay Tuned 😉 Kommt einfach vorbei, ihr seid alle herzlich eingeladen. Veranstalter: Oberstübchen e.V. & Helferkreis AK Asyl und Integration
Do. 10.09.2020 // Spontandemonstration: MORIA Evakuieren!
Moria steht in Flammen ‼️ Donnerstag, 18:30 Uhr, Stadtplatz Regen Seit dieser Nacht brennt das überfüllte Flüchtlingslager Moria! In dem Lager, das eigentlich nur auf 2800 Menschen ausgelegt ist leben seit Monaten 13000 Geflüchtete auf engstem Raum und das trotz Pandemie. Die Feuer sind weitestgehend gelöscht doch Teile des Camps sind komplett zerstört. Dieser Tag zeigt mal wieder: Moria ist kein sicherer Ort und war es auch nie! Die Klimakatastrophe verstärkt extreme Wetterereignisse und globale Ungerechtigkeiten und wird damit in Zukunft eine der häufigsten Fluchtursachen sein. Wir sagen #WirhabenPlatz und fordern die Aufnahme der Geflüchteten.
#LeaveNoOneBehind
Sa. 04.07.2020 // Konzert| Farò/Possidente/Gillono Trio (improvised jazz and experimental music| Turin, Italy) 
So. 15.03.2020 // Wahlparty
Sa. 14.03.2020 // Konzert| Ezé Wendtoin (Independent Deutsche Pop Weltmusik| DE/BF)
Do. 12.03.2020 // Konzert| Gipsy Rufina (☠ Country Blues Rock Outlaw Trubadour from Rome| IT)
Sa. 07.03.2020 // Konzert| Rette mein Pferd (Indie-Rock) + The Black Sheep Theory (Alternative Rock)
Mi. 04.03.2020 // Idlib blutet – Mahnwache für Frieden in Syrien (Stadtplatz Regen )
Fr. 28.02.2020 // Konzert| Titus Waldenfels & Silvia-Maria Jung (Western Swing, Country, Bayrische & Eigene Songs)
Mo. 17.02.2020 // Klima-Café
Fr. 14.02.2020 // Konzert| Claude Bourbon (Mittelalterlicher und spanischer Blues Gitarre und Lieder| CH)
Do. 06.02.2020 // Konzert| Handmade Moments (Southern roots/Jazz/Folk/Soul/Hip-Hop/Rock | New Orleans, LA, USA)
Mo. 13.01.2020 // Klima-Café
Sa. 25.01.2020 // Konzert| Oansno + Balkan-Jamsession (Balkan, Reggae, Techno, Volksmusik..)
Mo. 13.01.2020 // Klima-Café > mit FFF auf die Straße
Sa. 18.01.2020 // Jam-Session
Mo. 13.01.2020 // Klima-Café
Sa. 04.01.2020 // Konzert| Prosperity (Melodic Hardcore Punk ) + Pigs for Pearls (Punk-Rock / Hard-Rock)
Sa. 21.12.2019 // Konzert| Zitronen Püppies + Support: Fourcitycolony
Sa. 21.12.2019 // Repair Café ! Reparierien statt wegwerfen!
Do. 12.12.2019 // Vortrag über die extreme Rechte in Ostbayern – Jan Nowak
Sa. 07.12.2019 // Konzert| Aaron Brooks – Music / Unplugged-Solo (US) (Rock/Psychedelic/Folk)
Sa. 30.11. // Konzert| MUDDY WHAT? (Blues)
Fr. 29.11.2019 // Konzert| Maxi Pongratz Solo (SingerSongwriter, Akkordeonspieler, Folk..)
Fr. 22.11.2019 // Konzert| Rufus Coates & Jess Smith (dark blues folk)
Sa. 16.10.2019 // Konzert| Grandessa (Jazz, Gypsy, Musette, Swing…) Das Konzert musste leider wegen persönlichen Gründen auf einen anderen Termin verschoben werden.
Fr. 15.11.2019 // Konzert| Halva – The Sweetest Klezmer Orchestra (Klezmer)
Do. 14.11.2019 // Konzert| Dub Spencer & Trance Hill + Analog Bass Camp (CH) (Inst. psychedelischen Dub-Reggae mit Rock- und Trance-Einflüssen)
Fr. 08.11.2019 // Konzert| Die Melankomischen
Sa. 02.11.2019 // Filmvorführung |Woidrock – der Film
Sa. 26.10.2019 // Konzert| Club Flor de Maio (Afrobrasil/Popjazz)
Fr. 25.10.2019 // Klamottentausch !
Fr. 25.10.2019 // Konzert| Everyone is Guilty (Alternative Country – Dark Western | BE)
Sa. 19.10. 2019 // Konzert| Sendeschluss (HC – Punk´n´Roll) + The New Warrings (Horror Punk)
Do. 17.10.2019 // Konzert| Skupa (Bremen) (Fusion aus Balkan- und Flamenco Musik)
Mi. 16.10.2019 // Filmvorführung | Die Mission der Lifeline – Film & Gespräch mit dem Regisseur
So. 13.10.2019 // Konzert| Pasquale Calò Quartet (IT/BR/NL) (improvised jazz and experimental music)
Sa. 12.10.2019 // Konzert| Duo Adafina (Klezmer, Tango, afroamerikanische Musik) Das Konzert mit Duo Adafina müsste wegen Krankheit abgesagt werden!
Fr. 11.10.2019 // Argumentationstraining gegen rechte Parolen
Sa. 05.10.2019 // Konzert | Johnny Campbell (UK) ( Folk, Celtic, Punk)
Fr. 04.10.2019 // Konzert | Stereo Naked (DE/NZ) (American Roots music bis experimental indie pop. )
Fr. 27.09.2019 // Konzert | Monobo Son (SoulGipsy-Brass aus Bayern)
Sa. 21.09.2019 // Interkulturelles Treffen -Kennenlernen und Erleben verschiedener Nationalitäten. -Kostenloses kulinarisches Essen (Veggie) aus fernen Ländern – -Erzählungen von Menschen über ihre Kultur und Geschichte. -Äthiopische Kaffeezeremonie statt und das Fest wird von einer afrikanischen Trommelgruppe begleitet. Veranstalter: Oberstübchen e.V. & Helferkreis AK Asyl und Integration Eintritt frei!!
Sa. 27.07.2019// OBERSTÜBCHEN SOMMERFEST 2019 ♥ LIVE MUSIK:
– Tzigan (Gypsy Tango Trio | AR) – ab ca. 15:30 Uhr
♥ OPEN STAGE
♥ HANDMADE-MARKT: Waldwerkstatt im Voglhaus, RegenObjektiv, Hope for Ethiopia, Lin – Unikate aus Handarbeit, Pottzblitzz – Keramik und Unikate..
♥ KINDERSCHMINKEN, KINDERTÖPFERN
♥ BIERGARTEN
♥ FALAFEL WRAPS (veg.) | KAFFEE + KUCHEN | DRINKS
♥ DOPPEL-KONZERT: ab ca 19 Uhr
– Der Heizkörper (Jam-Band Sound)
– Pottwal (psychedelic, prog, stoner- rock)
♥ JAMSESSION (ab 23 Uhr)
♥ MUSIK VON DER PLATTE (Aftershow)
Sa. 01.06.2019 // Konzert| Kupfadache (Volksmusik, Pop, Folk)
Fr. 31.05.2019 // Konzert | Pietra Tonale (IT) ( improvised jazz and experimental music)
Sa. 25.05.2019 // Konzert | Groovers Combo (Boarisch Rhythm & Blues aus Freilandhaltung)
Fr. 24.05.2019 // Konzert | Yarákä Trio (IT) (Música Popular Brasileira, Afro-Brazilian Fusion)
Fr. 24.05.2019 // Konzert | Klandestoa (Welt / Ethno-Jazz / Acoustic)
Sa. 11.05.2019 // Konzert | The Black Sheep Theory + Fourcitycolony (Punk/Alternative-Rock)
Sa. 04.05.2019 // Konzert | Swing Guitars (Gipsy-Swing, Csardas, Valse-Musette, Jazz)
Sa. 03.05.2019 // Konzert | Christian Draghi & The Winetellers (IT) (SingerSongwriter, Folk, Rock..)
Sa. 27.04.2019 // Konzert | Yoldas (Türk-Rock/Pop/Ska/Traditional mit Balkan Einflüssen)
So. 21.04.2019 // Konzert | Embryo feat. Deobrat & Prashant Mishra from Benares, India (Klassische indische Musik, Weltmusik, Jazz)
Sa. 20.04.2019 // Filmvorführung | Kofelgschroa – Frei Sein Wollen
Sa. 13.04.2019 // Konzert | Chakulou (Gipsy Polka)
Fr. 12.04.2019 // Konzert | Peak Impressions + Knusprige Wimpern Duo (Avantgarde-Folk/ Folkrock/ Jazz ) + (Retro Pop)
Sa. 06.04.2019 // Konzert | Dobry Stahlkappen (Rock)
Sa. 30.03.2019 // Konzert | The Vagoos + Support: Pigs for Pearls The Vagoos(psyched out garage punk) + Support: Pigs for Pearls (Punk / Rock / Hardrock)
Fr. 29.03.2019 // Konzert | Birkett Hall (Blues, folk, jazz, rock, and world beat..)
Sa. 23.03.2019 // Konzert | Das Ding ausm Sumpf (Hip-Hop)
Sa. 16.03.2019 // Konzert | tell the trees (Akustik PopPunk)
Fr. 15.03.2019 // Klamottentausch!
Sa. 09.03.2019 // Filmvorführung | HOME – Ein Film von Yann Arthus-Bertrand
Fr. 08.03.2019 // Spieleabend mit Michl
Sa. 02.03.2019 // Konzert | Ogaro Ensemble (Arabische, Osmanische & Griechisch Klassik.. )
Fr. 01.03.2019 // Konzert | Irish Night with Shameless Jabber (Irish Folk Music)
Sa. 23.02.2019 // Konzert | Jordan Prince & Band (Indie-Folk/Singer-Songwriter)
Sa. 22.02.2019 // Konzert | Chasing for Glory / LightningSpaceDriver (Punkrock- Alternative-Funk)
Sa. 16.02.2019 // Konzert | The PathHeights (Live acoustic Reggae & Poetry)
Sa. 09.02.2019 // Konzert | Maxi Pongratz Solo (SingerSongwriter, Akkordeonspieler, Folk..)
So. 03.02.2019 // Vegetarisches Speisehaus
Sa. 02.02.2019 // Konzert |The Sandbox Josephs (Country, Noir, Bluegrass, Gospel, Folk)
Sa. 26.01.2019 // Konzert | Reverend Stomp & The Flying Dishes (Blues-Folk )
Sa. 19.01.2019 // Konzert | Chris Padera (Folk,Rock,Indie,Punk-Rock,Country)
Sa. 12.01.2019 // Jamsession| Groovin‘ Culture ~ Die Jamsession
Sa. 05.01.2019 // Konzert | Williams Wetsox Trio (Boarisch´n Blues )
Sa. 29.12.2018 // Jahresabsch(l)uss-Party | Swallow’s Rose (Punk Rock) + Mr. Smash (Alternative Rock)
Sa. 22.12.2018 // Konzert | Titus Waldenfels & Tarantino liegt in Bayern (Imaginäre Western Musik mit bayrischem Akzent)
Fr. 14.12.2018 // Räucherseminar| mit Stephan Zimmermann
Sa. 22.12.2018 // Konzert | Aaron Brooks (Rock/Psychedelic/Folk| US)
So. 02.12.2018 // Vegetarisches Speisehaus
Sa. 01.12.2018 // Konzert | Kosmodrom (Heavy…Psych…Stoner…Rock!)
Fr. 30.11.2018 // Vortrag zum Thema: negative Muster| mit Stephan Zimmermann
Sa. 24.11.2018 // Konzert | The Unduster (Reggae/Dancehall/Ska) + Aftershow: The Four Seasons of Roots
Fr. 23.11.2018 // Konzert | Andrea Pancur, Alpen Klezmer (Bay. Folk, Klezmer)
Sa. 17.11.2018 // Konzert | Lightning Space Driver, The Black Sheep Theory, The New Warrings (Alternative/Punk)
Sa. 10.11.2018 // Konzert | Philip Bradatsch & Band (Rock’n’Roll.)
Sa. 10.11.2018 // Plattenbörse im Oberstübchen